Blitz-Aioli selbstgemacht


Blitz-Aioli Wenn man es eilig hat und schnell einen leckeren Dip für eine Party braucht, ist die Blitz-Aioli genau das Richtige. Man kann sie in Sekundenschnelle herstellen. Für die Blitz-Aioli braucht man einen Pürierstab, auch Stabmixer oder Zauberstab genannt.

Eine Aioli schmeckt köstlich und eignet sich als Würz-Creme zum Grillen, für Fleisch, zu Baguette, Brot, Tomaten und andere Salatgemüse. Das macht sie zu einem wunderbaren Mitbringsel für Feste und Parties.

Als Emulgator wird ein Ei verwendet. Es verhilft der Aioli zu einer dicken Konsistenz.

Achtung!
Bei dem verwendeten Ei sollte man unbedingt darauf achten, dass es frisch ist und aus einer verlässlichen Quelle stammt. Weil das Ei roh verwendet wird, hält sich diese Aioli maximal zwei Tage im Kühlschrank.

Der Knoblauch macht die Aioli besonders lecker und sehr gesund.

Siehe:


Zutaten

  • 300 ml Öl (z.B. Rapsöl, Sonnenblumenöl oder Olivenöl)
  • 1 ganzes Ei
  • 1 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 2 - 6 Knoblauchzehen (nach Geschmack)

Hinweis:

Man muss unbedingt genügend Öl verwenden, sonst wird die Aioli nicht richtig fest.

Wenn man beispielsweise nur 200 ml Öl verwendet, bleibt die Aioli weitgehend flüssig.

Ausrüstung:

  • Hohes, schmales Rührgefäß
  • Pürierstab (Stabmixer)
  • Brettchen
  • Messer
  • Teelöffel
  • Schälchen zum Anrichten

Anleitung

  • Stellen Sie alle Zutaten bereit.
  • Zur Zubereitung der Aioli brauchen Sie ein hohes, schmales Rührgefäß.
  • Geben Sie alle Zutaten in den Rührgefäß.
  • Halten Sie den Stabmixer ganz unten in das Rührgefäß.
  • Beginnen Sie dann zu mixen.
  • Ziehen Sie den Stabmixer ganz langsam nach oben.
  • Währenddessen verwandelt sich die Zutatenmischung wie von Zauberhand in eine dicke Aioli.
  • Bewegen Sie den Stabmixer abschließend noch ein paar Mal durch die Aioli.
  • Die Aioli ist fertig. Sie ist sehr steif geworden.
  • Servieren Sie die Aioli in einem Schälchen.

Foto-Anleitung
Stellen Sie alle Zutaten bereit.
Zur Zubereitung der Aioli brauchen Sie ein hohes, schmales Rührgefäß.
Geben Sie alle Zutaten in den Rührgefäß.
Halten Sie den Stabmixer ganz unten in das Rührgefäß.

Beginnen Sie dann zu mixen.

Ziehen Sie den Stabmixer ganz langsam nach oben.

Währenddessen verwandelt sich die Zutatenmischung wie von Zauberhand in eine dicke Aioli.

Bewegen Sie den Stabmixer abschließend noch ein paar Mal durch die Aioli.

Die Aioli ist fertig.

Sie ist sehr steif geworden.

Servieren Sie die Aioli in einem Schälchen.





















































































Küchentipp:
Home   -   Impressum