Aioli selbstgemacht


Aioli ist eine klassische Knoblauch-Sosse aus der französischen Provence und aus Spanien.

Wo die Aioli nun genau herkommt, ist Quelle heftiger Debatten zwischen Spaniern und Franzosen. Man kann aber zweifellos behaupten, dass die Aioli eine Delikatesse des Mittelmeerraums ist.

Die Aioli besteht auch Knoblauch (= franz. "Ail") und Öl (= span. "Olio"). Meist wird als Öl Olivenöl verwendet.

Ausser diesen gemeinsamen Eigenschaften gibt es zahlreiche Varianten der "echten" Aioli, so zahlreich, wie die Gegenden, in denen die original Aioli heimisch sein soll.

Das Schöne an dieser Vielfalt ist, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist, vorausgesetzt man mag Knoblauch.

Aioli eignet sich wunderbar als köstlicher Dip beim Grillen, zu Fondue, für Fleisch, zu Baguette, Brot, Tomaten und andere Salatgemüse. Das macht sie zu einem wunderbaren Mitbringsel für Feste und Parties, beispielsweise zu Silvester oder Grillfesten.

Wir haben fünf typische Aioli-Rezepte für Sie zusammengestellt und mit Foto-Anleitungen und Videos beschrieben.

Aioli mit Milch - mit Video ***Neu***
Schneeweisse Aioli ist vor allem in Spanien und in der Gastronomie sehr beliebt. Als Emulgator wird Milch verwendet, man braucht also kein Ei. Diese Aioli ist relativ leicht und erstaunlich fest und stabil.
Zur Anleitung...
Aioli mit Eigelb - mit Video ***Neu***
Wie eine handgerührte Mayonnaise mit viel Knoblauch. Eigelb dient als Emulgator. Diese cremegoldene Aioli wird recht fest und ist sehr fettreich.
Zur Anleitung...
Blitz-Aioli - mit Video ***Neu***
Wenn man es eilig hat und schnell einen leckeren Dip für eine Party braucht, ist die Blitz-Aioli genau das Richtige. Man kann sie in Sekundenschnelle herstellen. Für die Blitz-Aioli braucht man einen Pürierstab, auch Stabmixer oder Zauberstab genannt.
Zur Anleitung...
Blitz-Aioli mit Milch (ohne Eier) - mit Video ***Neu***
Wenn man es eilig hat, schnell einen leckeren Dip für eine Party braucht, aber keine rohen Eier verwenden will, ist die weiße Blitz-Aioli ohne Eier genau das Richtige. Man kann sie in Sekundenschnelle herstellen. Dank der Milch, die hier als Emulgator dient, ist diese Aioli relativ leicht.
Zur Anleitung...
Aioli klassisch - mit Video - und Rettung ***Neu***
Die klassische Aioli besteht nur aus Knoblauch und Öl, ohne weitere Emulgatoren, also auch ohne Ei. Die Zubereitung dieser Aioli ist etwas für Könner. Man braucht viel Knoblauch, am besten einen grossen Mörser und viel Geduld und Übung.
Zur Anleitung...

Siehe auch:


Projekte   -   Impressum